der Künstler

Vita

 

2015

2. Preis Salzfassl (Kufstein)

2014

1. Preis Fränkischer Kabarettpreis

2013

Ehrenpreis des Künstlerkreises Kaleidoskop (München)

2012

2. Preis Goldene Weißwurst (München)

2010

Debüt als Singspiel-Darsteller von Münchens OB Christian Ude beim Starkbieranstich
auf dem Nockherberg in München (bis 2012)

2009

Übernahme des Zepters als Herzog Kasimir III bei den Damischen Rittern

2006

Förderpreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft

2005

Moderation German Ball der Deutschen Handelskammer in Beijing / China

2005

Debüt als Singspiel-Darsteller von Bundeskanzler Gerhard Schröder beim Starkbieranstich
auf dem Nockherberg in München (bis 2008)

2003

2. Staatsexamen als Musiklehrer an Gymnasien in Bayern

2003

2. Preis Kabarett Kaktus (München)

2001

Mit 25 Jahren bereits Solo-Konzerte und Kabarettshows auf allen 6 Kontinenten

2001

Moderation mehrerer Faschingskonzerte an der Hochschule für Musik und Theater
in München (bis 2008)

2000

Abschluss an der Hochschule für Musik und Theater in München

1999

Pianist der Entertainerin und Sängerin Veronika von Quast (bis 2003)

1998

Gründung des gemeinnützigen Vereines Nepalhilfe Starnberg e.V. und der dadurch
vollfinanzierten Grundschule für ärmste Kinder in Lalitpur/Nepal

1997

Pianist des Verwandlungskünstlers Frank Astor (bis 2004)

1997

Sammlung von über 50.000 € für krebskranke Kinder in München mit der Benefiz-CD
„Millionen für Melodien“
(bis 2002)

1995

Abitur am Gymnasium Starnberg